Aufenthaltsort: Home
Willkommen auf der Startseite
Fernsehbericht BR PDF Drucken E-Mail

Der Bayerische Rundfunk hat Anfang des Jahres einen Beitrag zu meiner Arbeit erstellt. Hier können Sie sich den Beitrag ansehen

http://www.br.de/

 
schreibwerkzeug"Kalligraphie und Malerei- das sind Pinsel-Linien. Sie zeigen die Regungen des Herzens und reichen zurück bis  v o r  das Ungestaltete. Sie stehen in subtiler Übereinstimmung mit der Natur und haben dieselben Kräfte wie das TAO." (Han Cho, 1121 n.Chr.) Hiermit lade ich Sie herzlich ein mit mir den" Tuscheweg" zu betreten - einen Tag, eine  Woche, ein Jahr - lebenslang.

"Der e i n e Pinselstrich deutet auf den Ursprung des Seins, auf die Wurzel unzähliger Erscheinungen." (Tao-Chi, maltheoretische Abhandlung a.d. 17. Jh).

Info: sie erreichen mich unter : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 
Was ist ZEN-Kalligraphie

Sie erreichen mich unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (nicht mehr in Amberg)

 

 

Bei der Zen-Kalligraphie handelt es sich um eine Methode der Schriftunst zur Erlangung geistiger Verwirklichung auf dem Weg des

H i t s u z e n d o - der ZEN-Weg des Pinsels.

Wie in allen  Kulturen ist Schrift ein Spiegel des ästhetischen Empfindens, deren Ursprung in  Religion, Philosophie, Magie und Sprache zu finden ist. Die Schrift  eines jeden Volkes ist der Versuch, alles Denken und  Fühlen  des menschlichen Geistes auszudrücken. Den großen Schreibmeistern in Japan und China wie Wang Hsi-Chih (307-365), J. Tesshu (1836-1888), Katsuyo Terayama , Morita, Taisen Deshimaru (Gründung  des SOTO-ZEN in Europa) u.a. verdanken wir das Lebendigerhalten einer jahrtausend-alten Schriftkunst des Shodo-H i t s u z e n d o , die aufs Höchste geschätzt und gewürdigt wird.

"Der Pinsel tanzt, die Tusche singt"- so heißt es in der westlichen wie in der östlichen Kalligraphie. Kalligraphie ist gekennzeichnet durch ihren hohen Anspruch: der Schreibende steht in vollkommenem Gleichgewicht und  Harmonie mit sich und den kosmischen Kräften. Jede unkorregierbare Tuschespur zeigt die unwiderrufliche Meisterschaft des Schreibenden im Hier und Jetzt.

Weiterlesen...
 
Die Schönheit der Sumi-e Malerei

a_kaiser_sumie_malereiDie chinesische Schrift steht in engem Zusammenhang mit der Malerei (jap. sumi-e) und erfordert lebenslange Übung. Nach Auffassung des ZEN-Buddhismus beinhaltet jede Form das Lebendige, z.B. eine Landschaft : genial hingetupft- ausgesparte Leere- weiße Fläche- unendliche Weite- stilistische Vereinfachung - großartige Linienführung- Ruhe - konzentrierte Würde ausstrahlend. "...der Pinselstrich  des Meisters läßt das Wesen der Leere erkennen..."

In der Malerei steht der Mensch  n i c h t  im Mittelpunkt: er ist ein  Nichts  vor der Allmacht der Natur. Doch versunken in ihren Anblick kann er eins werden mit der Unendlichkeit.

Die Kunst der sumi-e Malerei wird in Deutschland selten gelehrt. Mein Hauptanliegen ist es, die Vielfalt und Schönheit von sumi-e zu zeigen und Interesse an dieser faszinierenden Kunst zu wecken. Meister Su Tung Po sagt: "Bevor du einen Bambus malst, muß er erst in deiner Seele wachsen. Mit konzentriertem Blick erscheint der Bambus wie von selbst auf dem Papier."

Weiterlesen...